Olio di Cocco per il viso: 10 modi di utilizzare l’olio di cocco sul viso

Kokosöl für das Gesicht: 10 Möglichkeiten, Kokosöl im Gesicht zu verwenden

Kokosöl ist nicht nur ein ausgezeichnetes Lebensmittel; wie alle natürlichen Pflanzenöle kann es auch als Schönheitsbehandlung für die Haut und die Haare verwendet werden. Durch die Integration von Kokosöl in Ihre Schönheitsroutine können Sie sowohl Zeit als auch Geld sparen, da dieses eine Produkt für die Pflege Ihrer Gesichtshaut, des Körpers und der Haare verwendet werden kann. Viele Menschen sind bereits mit den verschiedenen Verwendungen und Vorteilen von Kokosöl vertraut. Heute werden wir jedoch eingehender darauf eingehen, wie Kokosöl zu einem entscheidenden Bestandteil der Gesichtspflege und Reinigung geworden ist.

1. Kokosöl zur Gesichtsreinigung

Unsere Gesichter sind ständig zahlreichen externen und oft schädlichen Einflüssen wie Verschmutzung, Staub und Make-up ausgesetzt. Diese Unreinheiten können die Poren unserer Haut verstopfen. Zusätzlich können Faktoren wie Heizung und Klimaanlage unsere Gesichtshaut austrocknen und dehydrieren. Aufgrund seiner chemischen Zusammensetzung dringt Kokosöl tief in die Poren ein, löst Talg auf und erleichtert dessen Ausscheidung, wodurch die Haut sauber und hydratisiert wird.

So verwenden Sie Kokosöl zur Gesichtsreinigung:

  1. Spülen Sie Ihr Gesicht mit Wasser ab und tupfen Sie es mit einem Handtuch trocken.

  2. Tragen Sie eine kleine Menge Kokosöl auf Ihr Gesicht auf und massieren Sie es in kreisenden Bewegungen ein.

  3. Warten Sie einige Minuten und entfernen Sie dann Unreinheiten mit einem feuchten Tuch.

2. Kokosöl als Make-up-Entferner

Das Entfernen von Make-up vor dem Schlafengehen ist für die Gesundheit und Schönheit unserer Haut entscheidend. Reines Kokosöl ist ein ausgezeichneter natürlicher Make-up-Entferner, ideal für Personen mit empfindlicher Haut, die zu Reizungen neigt. Da es rein und natürlich ist, verursacht es keine Rötungen und hinterlässt die Haut weich und strahlend. Kokosöl entfernt effektiv alle Arten von Make-up, einschließlich wasserfestem Make-up, und beseitigt Unreinheiten. Es ist besonders wirksam als Augen-Make-up-Entferner, einer empfindlichen Zone, in der Make-up oft hartnäckig ist.

So verwenden Sie Kokosöl als Make-up-Entferner:

  1. Tragen Sie eine kleine Menge reinen Kokosöls direkt auf Ihr Gesicht und Ihre Augen auf.

  2. Wischen Sie mit einem feuchten Wattepad über Ihr Gesicht und Ihre Augen.

  3. Konzentrieren Sie sich auf das Entfernen von Make-up, insbesondere im Augenbereich.

3. Kokosöl als Feuchtigkeitscreme

Kokosöl dient als natürliche Feuchtigkeitscreme für unseren gesamten Körper und wird nach dem Duschen oder Baden auf die feuchte Haut aufgetragen. So verwenden Sie Kokosöl, um Ihr Gesicht zu befeuchten:

Für trockene Haut:

  1. Tragen Sie nach dem Waschen Ihres Gesichts eine kleine Menge Kokosöl auf.

  2. Massieren Sie Ihr Gesicht in kreisenden Bewegungen.

  3. Warten Sie 5-10 Minuten, damit das Öl tief eindringen kann.

  4. Tupfen Sie mit einem weichen Baumwolltuch, um überschüssiges Kokosöl zu entfernen.

Für fettige Haut:

  1. Waschen Sie Ihr Gesicht.

  2. Tragen Sie eine großzügige Menge Kokosöl (vorzugsweise warm) auf Ihr Gesicht und Ihren Hals auf.

  3. Lassen Sie es 15 Minuten einwirken.

  4. Spülen Sie mit lauwarmem Wasser ab und tupfen Sie mit einem weichen Tuch trocken.

4. Kokosöl-Gesichtsmaske

Kokosöl kann die Basiszutat für eine wunderbare Gesichtsmaske sein. Gemischt mit anderen Zutaten spendet es der Haut Feuchtigkeit und Nährstoffe und hinterlässt sie weich und entspannt. Je nach den verwendeten Zutaten kann die Maske verschiedene Eigenschaften haben, die Ihrem Hauttyp am besten entsprechen.

Hier sind einige Rezepte zum Ausprobieren:

  • Gesichtsmaske mit Kokosöl für trockene Haut

  • Gesichtsmaske mit Kokosöl für empfindliche Haut

  • Gesichtsmaske mit Kokosöl für fettige Haut mit Akne-Tendenz

  • Anti-Aging-Gesichtsmaske mit Kokosöl

  • Gesichtsmaske mit Kokosöl für alle Hauttypen

5. Peeling mit Kokosöl

Für ein natürliches Gesichtspeeling benötigen Sie:

  • 2 Esslöffel Kokosöl

  • 2 Esslöffel braunen Zucker oder Kokosnusszucker

  • Ein paar Tropfen ätherisches Öl

Mischen Sie alle Zutaten und tragen Sie eine kleine Menge auf Ihr Gesicht auf. Massieren Sie sanft und lassen Sie es einige Minuten einwirken, bevor Sie es schließlich mit lauwarmem Wasser abspülen. Dieses Peeling hilft, abgestorbene Hautzellen zu entfernen und die Regeneration neuer Zellen zu fördern. Es eignet sich für alle Hauttypen und hinterlässt Ihre Gesichtshaut sauber, hydratisiert und unglaublich weich.

6. Anti-Aging-Behandlung

Kokosöl dringt tief in die Haut ein und kann dank der Wirkung von Triglyceriden, die Proteinmoleküle anziehen, möglicherweise die Kollagenwerte reparieren. Kollagen, das sich in den inneren Schichten der Haut befindet, erhält die Hautelastizität und -glätte. Externe Faktoren wie UV-Strahlen, Verschmutzung und Rauchen können Kollagen schädigen und das Auftreten von Falten und Alterserscheinungen fördern. So verwenden Sie Kokosöl auf Ihrem Gesicht als Anti-Aging-Behandlung:

  1. Reinigen Sie Ihr Gesicht gründlich.

  2. Tragen Sie ein paar Tropfen Kokosöl im Augenbereich, um den Lippen oder dort auf, wo die ersten Anzeichen von Falten auftreten.

  3. Lassen Sie es lange einwirken.

Kokosöl eignet sich hervorragend zur Hydratisierung der Augenpartie, nährt die empfindliche und dünne Haut. Es reduziert dunkle Augenringe, verhindert Falten, polstert die Haut auf und lässt sie jünger aussehen. Eine dünne Schicht Kokosöl kann eine Barriere bilden, um Ihre Gesichtshaut vor Umweltverschmutzung zu schützen und den richtigen Feuchtigkeits- und Feuchtigkeitsgrad zu erhalten. Seine antioxidative Wirkung reduziert oxidative Schäden und hält die Haut elastisch.

7. Nachsorge für die Sonne

Reines Kokosöl auf Ihrem Gesicht hat einen Lichtschutzfaktor SPF-4. Obwohl nicht hoch, kann es Sonnenbrände beruhigen, das Brennen und Jucken bei Sonnenbrand lindern. Kokosöl ist auch ideal für die Nachsorge der Sonne. UV-Strahlen sind schädlich für unsere Haut, da sie die Bildung freier Radikale fördern. Kokosöl kann dank seiner antioxidativen Wirkung dieser Reaktion entgegenwirken.

8. Behandlung gegen Akne

Bio-Kokosöl für das Gesicht hat antimikrobielle und antibakterielle Eigenschaften. Mit fast 50% Laurinsäure, einer Substanz, die auch in Muttermilch vorkommt, wandelt es sich in Monolaurin in unserem Körper um und hat antimikrobielle Effekte auf die Haut. Überproduktion von Talg kann aufgrund von Hauttrockenheit oder hormonellen Ungleichgewichten auftreten, die sich zu Akne entwickeln können. Die Verwendung von Kokosöl zur Gesichtsreinigung und -befeuchtung hält das Wachstum dieser Bakterienpopulationen unter Kontrolle. Seine antibakteriellen Eigenschaften können helfen, Akne zu bekämpfen und Heilungsprozesse zu fördern.

9. Kokosöl für die Lippen

Mit dem Einsetzen kalter Witterung können unsere Lippen oft trocken und rissig werden. Kokosöl ist ein natürlicher Lippenbalsam, der Reizungen und Rötungen lindern kann; tragen Sie einfach ein paar Tropfen direkt auf die Lippen auf. Reines und natives Kokosöl macht spröde Lippen weich und spendet Feuchtigkeit. Es ist vollständig essbar und sogar gesund in der Küche. Für eine effektivere feuchtigkeitsspendende und heilende Wirkung können Sie ein Lippenpeeling herstellen:

  • 1 Esslöffel braunen Zucker oder Kokosnusszucker

  • Kokosöl (genug, um den Zucker zusammenzuhalten)

  • 1 Tropfen Vanille-Ätherisches Öl

Mischen Sie die Zutaten und tragen Sie sie auf die Lippen auf, massieren Sie kräftig, um abgestorbene Haut zu entfernen. Lassen Sie es einige Minuten einwirken und entfernen Sie es dann mit einem feuchten Tuch. Sie können dies einmal pro Woche tun.

10. Kokosöl und Backpulver für die Gesichtspflege

Diese beiden Zutaten zusammen sind wirksam bei der Behandlung von Narben, Flecken, Akne, Psoriasis und Ekzemen. Backpulver hat alkalische und antiseptische Eigenschaften, beruhigt und peelt und bekämpft auch die übermäßige Talgproduktion. Kokosöl kann dank seiner antibakteriellen und antimykotischen Eigenschaften Zellen regenerieren und tief befeuchten und macht die Haut weich. Die Proportionen der Zutaten hängen von Ihrem Hauttyp und den gewünschten Ergebnissen ab.

Für empfindliche Haut: Mischen Sie 2 Teile Kokosöl mit 1 Teil Backpulver.

Für eine stärkere Mischung: Verwenden Sie ein Verhältnis von 1:1.

Mischen Sie die Zutaten und tragen Sie sie lokal auf. Lassen Sie es einige Minuten einwirken (nicht länger als 5 Minuten) oder spülen Sie es sofort mit lauwarmem Wasser ab, während Sie sanft kreisende Bewegungen machen.

Die richtige Auswahl des Kokosöls

Es ist wichtig, natives, Bio- und zu 100% reines Kokosöl zu wählen. Die kaltgepresste Extraktion gewährleistet, dass alle seine Eigenschaften intakt bleiben. Bio-Produkte sind von Kontrollstellen zertifiziert und garantieren, dass Sie ein reines, natürliches, unraffiniertes Produkt ohne schädliche Chemikalien kaufen.

NaturaleBio's Kokosöl ist zu 100% rein und besitzt all diese Eigenschaften.

Durch die Integration von Kokosöl in Ihre Gesichtspflegeroutine setzen Sie nicht nur auf einen natürlichen und ganzheitlichen Ansatz für die Hautpflege, sondern nutzen auch die immensen Vorteile, die es bietet. Von Reinigung und Befeuchtung bis hin zu Anti-Aging und Aknebekämpfung ist Kokosöl wirklich ein vielseitiger und effektiver Verbündeter für die Aufrechterhaltung einer gesunden, strahlenden Haut.


Empfohlene Produkte

  • Kokosöl

Zurück zum Magazine

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar